Tagung "Kunst und protestantische Kirche während des Nationalsozialismus"

Nachricht 18. April 2018

"Kunst und protestantische Kirche während des Nationalsozialismus - Versuch einer kritischen Annäherung"

Tagung vom 15. bis 17. Juni 2018 in der Evangelische Akademie Loccum

Längst nicht alle evangelischen Kirchen haben ihre Kunstbestände, die während des Nationalsozialismus geschaffen wurden, erfasst und gedeutet. Das führt zu Unsicherheit im Umgang mit dieser Kunst. Mit Kunst- und Kulturbeauftragten der Kirche und interdisziplinärer Expertise soll eine systematische Aufarbeitung angeregt werden: von der historischen und politischen Kontextbildung über die Aufgabe einer angemessenen Deutung bis zur kritischen Einbettung dieser Kunst in die kirchliche Arbeit.

Den Flyer zur Tagung mit dem Programm und den Informationen zur Anmeldung können Sie rechts im grauen Kasten herunterladen.

Referenten sind:
Dr. Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter der EKD Berlin
Prof. Dr. Thorsten Albrecht, Kunstreferat der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
Dr. Stephan Schaede, Akademiedirektor der Ev. Akademie Loccum

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Ev. Akademie Loccum

Telefon 05766 / 81-0

E-Mail: eal@evlka.de